TVBanner
tvgrufok trgrufok megrufo
mukigrufok2 Turnerfamielie grufokitu2
frgrufok jtgrufok18

News

Erfolgreicher TV Schönenberg

 

Am Samstag, 2. Juni 18, fand in Hittnau die diesjährige Regionalmeisterschaft statt. Vom Turnverein Schönenberg (TVS) nahmen die Gymnastikgruppe, die Gerätegruppe der Aktiven sowie eine verkleinerte Gruppe vom Fachtest-Allround teil. Den Auftakt machte die Gerätegruppe, danach folgte Fachtest Allround und Gymnastik. In der gleichen Reihenfolge und bei wunderbarem Wetter wurde am Nachmittag erneut geturnt. Dominique Rupp und Corinne Bamert zeigten ebenfalls ihr Können in der Kategorie Gymnastik zu Zweit. Auch sie turnten zwei Durchgänge.

Bei der Rangverkündigung am Abend durfte der TVS gleich drei Mal das Siegerpodest erklimmen. Die Gymnastikgruppe erreichte mit einer Note von 17.06 Punkten den zweiten Rang, das Fachtest-Allround-Team durfte sich mit einer hervorragenden Punktezahl von 19.72  zum Sieger küren lassen. Die beiden Gymnastikdamen erreichten ebenfalls den ersten Rang mit einem Total von 18.36 Punkten. Die Gerätegruppe erreichte an diesem Tag den sechsten Schlussrang.

Weiter in der Erfolgsgeschichte geht es für den TVS am Thurgauer Kantonalturnfest. Dieses fand an den beiden Wochenenden vom 23. + 24. Juni 18 und 30. Juni + 1. Juli 18 in Romanshorn am Bodensee statt.

Am ersten Wochenende fanden die Einzelwettkämpfe statt. Dort traten am Samstag 23. Juni 18 Dominique Rupp und Corinne Bamert  beim Turnwettkampf an. Am Sonntag starteten drei Leichtathleten und konnten mit hervorragenden Leistungen glänzen. Florian Ulrich erreichte in der Kategorie Leichtathletik U20 Männer 5-Kampf den hervorragenden 3. Schlussrang.  Silvan Ulrich erreichte in derselben Kategorie den achten Schlussrang von total 26 Teilnehmenden. In der Kategorie Leichtathletik Männer 6-Kampf erreichte Adrian Ulrich den siebten Schlussrang von total 66 Teilnehmern. Silvan sowie auch Adrian durften sich beide über eine Auszeichnung freuen.

Am Wochenende des 30. Juni und 1. Juli nahm der TVS mit total 50 Turner und Turnerinnen am Vereinswettkampf teil. Der Verein startete in der zweiten Stärkeklasse und absolvierte einen dreiteiligen Vereinswettkampf. Darin enthalten sind folgende Disziplinen: Gymnastik Kleinfeld, 800- Meterlauf, Weitsprung, Steinheben, Fachtest-Allround und Pendelstafette. Besonders hervorzuheben ist die Leistung der vier Steinheber und Steinheberinnen. Sie erreichten die hervorragende Schlussnote von 9.95 Punkten. Das Maximum liegt bei 10.0 Punkten. Der Verein belegte mit einer Gesamtnote von 26.24 Punkten den 17. Schlussrang von insgesamt 40 Vereinen in dieser Stärkeklasse.  Das Geräteturnen startete ebenfalls am Turnfest. Sie turnten einen einteiligen Vereinswettkampf. Mit einer Gesamtnote von 8.23 Punkten belegten sie den 25. Schlussrang.

Nach getaner Arbeit durfte sich der Verein im Bodensee abkühlen, den noch turnenden Vereinen zuschauen und das Fest geniessen. Am Sonntag wurde erneute nach Schatten gesucht, da der TVS die Schlussfeier gemeinsam genoss und auch beim Festumzug teilnahm.

Der Turnverein Schönenberg darf auf eine gelungene und erfolgreiche Saison zurück blicken. So konnten doch etliche Podestplätze erturnt werden.

 

Damaris Langenegger

TV Schönenberg

 

 

 

Jugendsporttag 2018 Wetzikon

 

Wie jedes Jahr geht die Jugendriege des Turnvereins Schönenberg an den kantonalen Jugendsporttag. So machten sich am Sonntagmorgen, dem 27. Mai, 48 Kinder mit ihren Riegenleitern auf den Weg Richtung Wetzikon. Bei herrlichen Bedingungen starteten um 8.45 Uhr 19 Knaben und 23 Mädchen zum Allroundwettkampf. In diesem galt es vier Disziplinen zu absolvieren, wobei jedes Kind seine Disziplinen selber wählen konnte. So massen sich die Einen im 60m/80m-Lauf oder versuchten den Fitnessparcour möglichst schnell zu bewältigen, andere wiederum versuchten an den Geräten Barren, Boden oder Sprung ein möglichst gute Note zu erzielen. Ebenfalls am Morgen zeigte die sechsköpfige Gymnastikgruppe ihre Choreographie zum Besten. Die Note 8.45 ergab den 8 Rang. Zwei Mädels aus der Gymnastikgruppe, zeigten noch eine Gymnastik zu Zweit Vorführung, welche mit der Note 8.32 belohnt wurde. Pünktlich um 11.45 Uhr konnten die Kinder ihre letzte Allrounddisziplin absolvieren. Danach galt es sich bei der Mittagspause zu verpflegen. Mit einem grossen Teller Penne wurde der Hunger gestillt und Energie für den Nachmittag getankt.

Am Nachmittag standen traditionell die Spiele auf dem Programm. Die Jüngeren versuchten beim Jägerball ihre Gegner mit einem Schaumstoffball zutreffen, währenddem die Älteren beim Linienball fleissig Punkte sammelten. Alle gaben ihr Bestes und so wurden auch drei Teams der Jugendriege Schönenberg Gruppensieger in ihrer Gruppe. Mit der Pendelstafette am Schluss wurde der letzte Wettkampf in Angriff genommen. Alle wurden am Streckenrand durch zahlreiche Zuschauer angefeuert. Und auch da erreichte man super Resultate und stand mit zwei Teams auf dem Podest. Der Wettkampf war vorbei und alle warteten gespannt auf die Rangverkündigung des Allroundwettkampfes. Und wir staunten nicht schlecht als in der Kategorie K Leon Mock als Tagessieger ausgerufen wurde. Das Leiterteam gratuliert allen Kindern zu einem erfolgreichen Wettkampf. So wurden neben dem Tagessieg von Leon Mock noch weitere 17 Auszeichnungen gewonnen. Nach der Rangverkündigung machten sich alle, sichtlich Müde von diesem langen Tag, geschlossen auf den Nachhauseweg. Um zirka 19.00 Uhr traf man bei der Bushaltestelle Post in Schönenberg ein, wo die Kinder von den Eltern empfangen wurden. Ein erfolgreicher Tag ging zu Ende. Ein grosses Dankeschön gilt den freiwilligen Kampfrichtern und Leitern, ohne die ein solcher Anlass für die Jugend nicht durchgeführt werden kann.

 

Stefan Ulrich

 

 

 

Fitnesscup 2018, Schönenberg ZH

 

Auch in diesem Jahr durfte der Turnverein Schönenberg am Freitag 12. Januar 2018, den bei den Jugendlichen beliebten Fitnesscup, in der Sporthalle in Schönenberg durchführen. Wie jedes Jahr geht es beim Fitnesscup darum sich in fünf verschieden Disziplinen zu messen. Die Jugendlichen absolvierten die Posten Flanken, Beinheben, Pendellauf, Basketball und Seilspringen in einen Fünfer Team. Ein Posten dauerte eine Minute, gefolgt von zwei Minuten Pausen wobei der Posten in dieser Zeit noch gewechselt werden musste. Die dabei erreichte Punktzahl, zählte sowohl für das Team aber auch für die Einzelrangliste. Dementsprechend war der Anreiz gross eine möglichst hohe Punktzahl zu erzielen. Pünktlich um 18.15 Uhr begann der Wettkampf mit dem ersten Team. Insgesamt standen 30 Mannschaften am Start. Während dem die Mädchen und Knaben in der Halle um jeden Punkt kämpften, wurden sie von zahlreichen Zuschauern angefeuert. Auch die Festwirtschaft lief auf Hochtouren, die einen gönnten sich einen Kaffee mit Kuchen. Um zirka 20.30 Uhr fand die Rangverkündigung statt.

Folgende Schönenberger Mitglieder konnten sich eine Auszeichnung ergattern:

Kat. Knaben A, Marcel Oberholzer; Kat. Mädchen A, Anja Marty und Myriel Baumann; Kat. Mädchen B, Rahel Hungerbühler. Bei der Kategorie Mädchen A konnten die Schönenberger sogar Medaillen feiern. Mit Melinda Bär auf dem 1. Rang und Daniela Uhr auf dem 3. Rang prägten die hellblauen T-Shirts das Siegerpodest. Bei der Teamwertung gab es für die Besten einen Zinnbecher. Bei den Knaben gewann das Team Wald Jugi 1 mit starken 2460 Punkten und bei den Mädchen konnten die Zuschauer einen Heimsieg des Team Schönenberg bejubeln.

Wie überall braucht es Freiwillige, ohne die es nicht möglich wäre so einen Anlass durchzuführen. Der Turnverein Schönenberg bedankt sich an dieser Stelle bei den Zweigsektionen für das Zählen bei den Posten und allen die im Hintergrund zu diesem tollen Anlass beigetragen haben. Ebenfalls ein grossen Dankeschön gilt dem Zürcher Turnverband und dem Hauptsponsor der Zürcher Kantonalbank, die uns Material für das durchführen des Anlasses zur Verfügung gestellt haben. Rangliste Fitnesscup 2018

 

Stefan Ulrich